Menu

Explosionserkennung und -kontrolle

Beschreibung

Fike® entwickelt die modernsten Kontrollsysteme, die der Explosionsschutzmarkt aktuell bietet. Die Erkennungs- und Kontrollsysteme von Fike sind vorkonfiguriert, um Gefahrenzeichen zu erkennen und wichtige Entscheidungen hinsichtlich der Aktivierung der Explosionsentkopplung und/oder Explosionsunterdrückungsanlage zu treffen. Dadurch lassen sich explosionsbedingte Beschädigungen Ihrer Ausrüstung und Anlage effektiv vermeiden. Ihr Personal muss nicht nach Anzeichen für Probleme in Ihrer Anlage suchen. Unsere Kontrollsysteme lokalisieren nicht nur Fehler, sondern teilen Ihnen auch konkret mit, welche Probleme zu welchem Zeitpunkt auftreten. Mit dem Fike Explosionsschutz haben Sie die volle Kontrolle.

Die exklusiv von Fike entwickelte Bustechnologie überträgt den Systemzustand, aktiviert den Systemschutz und erlaubt einen Fernzugriff. Die exklusive EPWorks™-Software von Fike protokolliert den Systemzustand, die Druckwerte und den Systemaktivierungsverlauf vor und nach einer Aktivierung und gibt die Daten in leicht verständlichen Diagrammen und Grafiken aus. Per Tastendruck haben Sie eine Vielzahl von Informationen parat.

Dank eines technisch ausgereiften, modularen Aufbaus, einer geringen Größe, einer umfassenden Kompatibilität und vorkonfigurierter Einrichtungen sind die Kontrollsysteme von Fike sowohl flexibel als auch benutzerfreundlich. Die aus fünf Basismodulen bestehenden Systeme lassen sich einfach installieren und programmieren und sind vollständig kompatibel. Wählen Sie ein oder mehrere Module, um Ihr maßgeschneidertes Explosionsschutzsystem für Ihre konkrete Anwendung zusammenzustellen.

  • Annunciator Module (AM): Meldemodul als Befehls-/Kommunikationszentrale mit umfassender Verlaufsdatenbereitstellung
  • Relay Card (RC8): Platine mit Relais für die Prozessanlagenschnittstelle; gestattet dem System die Unterscheidung zwischen kritischen und nicht kritischen Fehlerbedingungen
  • Power Supply Unit (PSU): unterbrechungsfreie Stromversorgung für zusätzliche Sicherheit und umfassende Zuverlässigkeit
  • Keramik-Detektor: präzise Erkennung praktisch ohne fehlerhafte oder falsche Aktivierung
  • Explosion Protection Controller (EPC): Kontrolleinheit mit vielfältigen Funktionen zum Gefahrenschutz; überwacht den Druck für eine Aktivierung und speichert Verlaufsdaten zu Systemzustand und Ereignissen

Explosion Detection and Control

Als einziger Hersteller von Explosionsschutztechnik verfügt Fike über alle nachfolgenden Zertifizierungen/Kennzeichnungen:

  • ATEX
  • NFPA 69
  • CSA
  • CIBA