Menu

Notfall-Abschaltüberwachungssystem Koordiniert die Abschaltung der Anlagenstromversorgung im Notfall

Beschreibung

Das Notfall-Abschaltüberwachungssystem EPSMS (Emergency Power Shutdown Management System) von Fike kontrolliert die rechtzeitige, effiziente und koordinierte Abschaltung der Anlagenstromversorgung in einem Notfall. Das System erhöht die Zuverlässigkeit von Notabschaltfunktionen (EPO), verringert das Risiko einer versehentlichen Wiedereinschaltung und reduziert teure Unterbrechungen der Geschäftsprozesse.

EPO-Stationen sind eine Sicherheitsmaßnahme zur Abschaltung der IT-Ausrüstung, eines Rechenzentrums oder einer ganzen Einrichtung in einem Notfall (z. B. Brand, Überflutung oder Ausfall der Lüftungs- und Klimaanlage), der zu einer Überhitzung empfindlicher Ausrüstungen führen würde. EPO-Stationen dienen somit dem Schutz von Anlagen und Personal. Als wohl eine der wichtigsten Sicherheitsfunktionen einer IT-Infrastruktur, eines Rechenzentrums oder eines Technikraums werden EPO-Schaltungen immer häufiger vom Gesetzgeber gefordert.

Emergency Power Shutdown Management System (EPSMS) illustration

Die EPSMS-Lösung von Fike wird für viele Anwendungsaufgaben genutzt:

  • Abschalten von Ausrüstungen im Brandfall
  • Schließen von Brandschutzklappen, Abschalten der Lüftung und Kühlen der Ausrüstungen, um den Brandherd einzuschließen und eine optimale Löschmittelkonzentration sicherzustellen
  • Sicheres Abschalten von Ausrüstungen bei einer Überschwemmung oder Auslösung der Sprinkleranlage
  • Schützen des Feuerwehrpersonals bei der Brandbekämpfung vor Stromschlägen

EPSMS erfüllt alle Aufgaben einer typischen EPO-Installation und bündelt, kontrolliert und überwacht alle Abschaltkreise.Zudem reduziert die UL-gelistete EPSMS-Lösung deutlich das Risiko einer versehentlichen EPO-Aktivierung und verkürzt die Systemwiederherstellungszeit nach einer etwaigen EPO-Aktivierung. Dies minimiert Stress und Probleme.

Emergency Power Shutdown Management System (EPSMS) design features chart

 

Anwendungsgebiete

  • Rechenzentren
  • Telekommunikationsanlagen
  • Industrieanlagen
  • Aufzugsmaschinenräume
  • Wasserbehandlungsanlagen
  • Elektroräume